Kontakt: +43 664/28 39 588

Nachlese

Singen - Tanzen - Spielen - Kreatives Gestalten - Abordnung des Flugfelder Kirchenchores auf „Sommer-Chorcamp“!

Familiensingwoche 2020 unter der Leitung von Lukas Langer in Hohenlehen im Mostviertel; Seit 13 Jahren nehmen Angehörige des Flugfelder Kirchenchores an den von der NÖ Vokalakademie alljährlich ausgeschriebenen Familiensingwochen im Mostviertel teil. Untergebracht in dem weitläufigen Areal der Bergbauernschule in Hohenlehen, inmitten von Wald und Wiese und der vorbeifließenden zum erfrischenden Bade einladenden Ybbs ist diese Gesangwoche eine besondere „Tankstelle“ sowohl für die Familien, als auch einer reichlichen Chorliteratursammlung.

c Hans Machowetz

Eingeteilt in den Gruppen Vorschulalter, Volksschule, Jugend und Erwachsene wird eine Woche lang, diesmal unter besonderer Berücksichtigung der Corona-Auflagen gesungen, „offen“ getanzt gebastelt, auch instrumental musiziert, auf die nahe gelegen Alm gewandert und natürlich „rund um die Uhr“ herzlichst gescherzt.

Zum Unterschied der bisherigen Chorprobengestaltung wurde der Erwachsenenchor diesmal geteilt, damit in den Probenräumen zwischen den einzelnen Stühlen ausreichend Corona-Abstand eingehalten werden kann. Nachdem uns das Wetter wieder besonders hold gestimmt war, versammelten wir uns darüber hinaus nahezu täglich zum Gesang in Gottes freier Natur.

Vom und zum Essen - auch das war zeitlich gestaffelt - trugen alle die Schutzmaske, dies bedeutete allerdings keinerlei Einschränkungen der guten Laune aller Teilnehmern dieser Familiensingwoche.

So schlossen wir diese Woche erstmals nicht mit einem Konzert, sondern sowohl mit einem humorvoll fordernden Lagerolympiaden-Stationsbetrieb mit einem abschließenden Lagerfeuer, einem gemeinsamen Gottesdienst und einer musikalischen Wanderung durch das ausgedehnte Areal dieser Bergbauernschule ab, ehe wir nach diesen schönen Erlebnissen und Eindrücken u.a. auch die Geburt eines Kalbes unsere Heimreise antraten.

Hans Machowetz
Flugfelder Kirchenchor St. Anton

Copyright

Hans Machowetz