Kontakt: +43 676/56 000 14

Das Angebot

Plenum

für alle Teilnehmer:innen

Italien ist nicht nur ein wunderschönes Land, Italien steht für Lebensfreude, Temperament, Stilempfinden, Geschichte, reiche Kultur, Fußball, hervorragendes Essen und … Rossini, der Ikone des italienischen Belcanto.

Rossini war Italiener, Koch … und Komponist.

Die “Petite Messe solennelle” gilt als das bedeutendste Werk der letzten Arbeitsphase Rossinis und als eine seiner wichtigsten geistlichen Kompositionen. Die Messe steht in ihren Ausmaßen und auch dem Namen nach in der Tradition der Missa solemnis, wurde aber dennoch vom Komponisten ironisch mit dem Attribut „petite“ bedacht.

Die Urfassung der Messe sieht in der Begleitung der Vokalstimmen zwei Klaviere und ein Harmonium vor. Diese - an gehobene Salonmusik erinnernde instrumentale Einkleidung - erzeugt ein unverwechselbares Timbre, das durch die geschmackvolle Rhythmik ein zusätzliches Flair erhält.

Kammerchöre

Die Italianitá der Vokalwoche Melk 2022 spiegelt sich auch im Programm der Kammerchöre wider: unter den Titeln "Tra fede e amore" (Leitung: Michele Josia) und „Con anima" (Leitung: Johann van der Sandt ) steht die Literatur der beiden Chöre in engem Zusammenhang mit Italien.

Selbstverständlich dürfen in dieser Programmauswahl große Namen der italienischen Musikgeschichte wie Monteverdi und Palestrina nicht fehlen, jedoch finden sich auch zeitgenössische Kompositionen im Programm der Kammerchöre der Vokalwoche Melk wieder.

Damit steht die Vokalwoche Melk im Jahr 2022 musikalisch im Zeichen Italiens – jenem Land, in dem viele Komponisten die Melodie zu ihrem hauptsächlichen Gestaltungselement erhoben haben und von dem aus die Musik des leidenschaftlichen Buongustaio Rossini die Welt erobert hat.

Die zwei Kammerchöre arbeiten themenspezifisch und finden zeitgleich statt, wir bitten Sie bei der Anmeldung eine Präferenz (1. Wahl und 2. Wahl) der Kammerchöre vorzunehmen. Die Einteilung in die Kammerchöre erfolgt entsprechend der Ausgewogenheit in den Stimmgruppen durch den künstlerischen Leiter.

Zusatzangebote

Stimmtechnik und solistisches Arbeiten

für solistisch Interessierte

Sie arbeiten pro Einheit sowohl stimmtechnisch als auch interpretatorisch mit Korrepetition. Sie haben die Möglichkeit, eigene Sololiteratur mitzubringen und/oder im Rahmen dieses Kurses neue Literatur kennenzulernen. Bereiten Sie bitte 2 bis 3 Lieder bzw. Arien vor und bringen Sie diese in dreifacher Ausfertigung mit.

Jedem Teilnehmer stehen 4 Einheiten zu je 40 Minuten zur Verfügung.

Extrabuchung | Beitrag EUR 120,- (begrenzte Teilnehmer:innenzahl)

Sologesang und Interpretation

für solistisch Geübte

Solistisch geübte Sänger*innen erarbeiten und interpretieren mit Klavierbegleitung verschiedene Stücke der Sololiteratur. Technik und individuelle Ausdruckskraft werden geübt und vertieft. Bereiten Sie bitte 2 bis 3 Lieder bzw. Arien vor und bringen Sie diese in dreifacher Ausfertigung mit. Jedem Teilnehmer stehen 4 Einheiten zu je 40 Minuten zur Verfügung. Der Referent entscheidet, wer der Teilnehmer ein Stück beim Freitagskonzert “Cantemus” präsentieren dar.

Extrabuchung | Beitrag EUR 120,- (begrenzte Teilnehmer:innenzahl)

Bitte beachten Sie, dass nur "Einzelstimmbildung" ODER "solistisches Singen" als Angebot gebucht werden kann.

Einzelstimmbildung

für Interessierte

In drei Einheiten zu je 30 Minuten haben die Sänger*innen die Möglichkeit, die eigene Stimme besser kennenzulernen, ihre Gesangstechnik zu verbessern und stimmtechnische Fragen gemeinsam mit den Pädagog*innen zu klären.

Extrabuchung | Beitrag EUR 65,- (begrenzte Teilnehmer:innenzahl)

Bitte beachten Sie, dass nur "Einzelstimmbildung" ODER "solistisches Singen" als Angebot gebucht werden kann.

Chorisches Einsingen

Alle Teilnehmer:innen werden im Rahmen des Einsingens auf die Probenarbeit vorbereitet. Die Einsingen werden von verschiedenen Referenten und Referentinnen geleitet, dies ermöglicht den Sängerinnen und Sängern einen abwechslungsreichen Einblick in verschiedene Aspekte der chorischen Stimmpflege.